crossfit-534615_1280

Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener - mit einem Set Hanteln ist man gut beraten.

Denn dadurch, dass man beim Kauf eines Set bereits mehrere Hantelscheiben mitgeliefert bekommt, hat man – durch die Variation von Gewicht – die Möglichkeit verschiedenste Arten von Übungen zu machen. Wenn einem die Gewichte dann unerwartet doch zu wenig Gewicht bieten, kann man bei vielen Sets weiter aufrüsten.

 

 

Kurzhantel oder Langhantel?

Logischerweise sollte man die Auswahl im Hinblick auf die Anwendung treffen. Der Nutzen beim Training in den Übungen gepaart mit den Fitnesserfahrungen des Käufers sollte maßgeblich für die Entscheidung sein. Wichtig ist schlussendlich auch das Gefühl beim Trainieren mit den Hanteln. So stellt man sich die Frage: “Mit was komme ich persönlich besser klar?”. Idealer Art und Weise finden beide Hanteltypen ihren festen Platz im Trainingsplan.

HantelLogo

Kurzhantel

Vorteile

  • Jeder Arm wird einzeln isoliert angesprochen
  • Große Zahl an möglichen Übungen
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Die koordinativen Fähigkeiten werden geschult
  • Die Bewegung liegt nahe an natürlichen Bewegungsabläufen
  • Muskulären Dysbalancen kann entgegen gewirkt werden

Nachteile

  • Schwierig für Anfänger ohne ausgebildeten Ausgleichsmuskeln

 

 

langhantel

Langhantel

Vorteile

  • Besser für Anfänger geeignet
  • Koordinaten nicht so anspruchsvoll
  • Mehr Gewicht möglich, da weniger Stabilisierungsmuskeln angesprochen werden.
  • Auf die Stange passen mehr Gewichte
  • Die Bewegung liegt nahe an natürlichen Bewegungsabläufen
  • Muskulären Dysbalancen kann entgegen gewirkt werden

Nachteile

  • Risiko Bewegungen unreflektiert auszuführen ist höher
  • Koordinativen Fähigkeiten werden weniger gefordert

 

  • Kurzhantel

    Mehr Information.
  • Lang- und Kurzhantel Set

    Mehr Information.
  • Langhantel

    Mehr Information.

 

 

Weder mit Kurz- noch mit Langhanteln machen Sie etwas falsch. Der wichtigste Unterschied ist meiner Meinung nach, dass mit Kurzhanteln unilateral trainiert wird. Mit Langhanteln beanspruchen Sie Ihre Muskeln logischerweise bilateral.
Julian Ausgebildeter Gesundheitsmanager